Dienstag, 1. Mai 2007

Erinnerungen

Erinnerungen

In den nächsten Tagen, als ich auf der Suche nach einer Möglichkeit für eine neue SIN war, erinnerte ich mich immer wieder an die „alten“ Zeiten, meine Kindheit, Jugend, aber auch meine Ausbildung bei Aztech.
Mit einem Lächeln entsann ich mich, welche Kosten und Mühen meine Eltern auf sich genommen hatten, mir trotz der nicht so guten Geschäfte eine gute Schulbildung und die Ausbildung zu ermöglichen. Die Megakonzerne erwirtschafteten zu jener Zeit immer mehr, so dass kleine Geschäfte wenig Chancen hatten. Trotzdem schafften es meine Eltern, ihre Stammkundschaft zu behalten und ab und zu sogar neue Kundschaft zu bekommen.
Diese Zeit war eine gute Zeit gewesen, ich hatte meinen damaligen Mann James kennen gelernt, war aus meinem Elternhaus in eine kleine, fast schon baufällige Einzimmerwohnung ausgezogen. Abends nach der Arbeit ging ich gern aus, in verschiedene Bars oder Kneipen.
Das „Blue Reign“ war mir schon ein Begriff, denn auch dort war ich ab und an zu Gast, so lernte ich den Besitzer Frog kennen, ein hässlicher, von eitrigen Beulen gekennzeichneter Typ – aber nett und hilfsbereit. Dass diese Bar offenkundig ein Anlaufpunkt für Runner war, hatte ich jedoch nicht gewusst.
Eines Abends hatte ich dort James kennen gelernt, ein gut aussehender, junger Mann, erfolgreich im Job und einfach herzensgut. Es dauerte nicht lange, bis wir zusammenkamen, unsere Beziehung dauerte drei Jahre, Wir heirateten, als ich schwanger wurde. Es war eine schöne Zeit und wir freuten uns darauf eine Familie zu werden und zogen in eine größere Wohnung in besserer Lage.
Doch in gewisser Weise war mir damals klar, dass es selten lange gut läuft im Leben. So wurden meine Großeltern, die für einen Megakon arbeiteten, auf brutalste Weise ermordet. Der Schock saß tief und ich konnte mich kaum fangen. So verlor ich im siebten Monat meine Tochter, die wir Amy genannt hätten. Die Behandlung erfolgte im Megakon-Krankenhaus, ein ironischer Fakt.
Kurz darauf trennten James und ich uns, die Beziehung hatte diese Schicksalsschläge nicht verwunden.
Ich stürzte mich in die Arbeit, zog in einen großen, stark geschützten Gebäudekomplex.
Und jetzt, sechs Jahre danach, schien mich diese Geschichte einzuholen.
Es konnte nur ein Megakon dahinter stecken und die schreckliche Vermutung, dass es jener war, in dem James arbeitete, kam in mir auf.
Die SIN musste her, ich wollte Rache, mehrmals, immer wieder, dem Megakon in jeder Weise, die mir einfiel, musste geschadet werden, es musste zerstört werden!

Shadowrun

Mein Name ist Revenge. Seit ein Mega-Kon meine Familie umbringen ließ, lebe ich in den Schatten, irgendwo in Seattle. Ich bin nicht mehr ich selbst, habe eine gefakte SIN, ein anderes "Leben". Ich habe mir Cyber- und Bioware einpflanzen lassen, Verbindungen aufgebaut und kein Gewissen mehr. Alles, woran ich denke, ist Rache.

REVENGE

Mensch, Spezialagentin, 1,72 m, 62 kg

CYBERWARE/BIOWARE

Blitzkomp., Displayverb., Infrarotsicht, Kamera, Restlichtverst.,Ultraschallsicht, Audioverst., Balanceverst., Dämpfer, Hochfreq.hören, Recorder, Richtungsdetektor, Selekt. Geräuschfilter, Datenbuche, Funkgerät, Headware Mem., Kehlkopfmikro., Komm-Link, Entfernungsmesser, Smartgunverb. 2, Verstärkte Reflexe St. 2, Induktionspolster

WAFFEN

Ares P3, Slivergun

CONNECTIONS

Frog (Clubbesitzer) und Frank (Schieber), zu finden im Nachtclub "Blue Reign"

SOUND

LICENSES & CREDITS

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Status

Online seit 3992 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 1. Mai, 13:48

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page

twoday.net AGB

Aktuelle Beiträge

Erinnerungen
Erinnerungen In den nächsten Tagen, als ich auf...
Leserin - 1. Mai, 13:48
Disclaimer
Disclaimer / Haftungsausschluss Inform ationen zur...
Leserin - 8. Dez, 13:48
Anfänge
Ich hatte mich dazu entschlossen, Shadowrunner zu werden....
Leserin - 15. Nov, 22:56
Prolog
Dienstag, 14. November 2006 Prolog Ich war eine Abteilungsleiterin...
Leserin - 15. Nov, 15:06
Chronologie
Die Welt versinkt in den Schatten. Magie und Cyberware...
Leserin - 14. Nov, 11:07

Archiv

Mai 2007
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 

Anfänge
Chronologie
Disclaimer
Erinnerungen
Prolog
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren